Maskierung
Rakelstrich - Doctor Blade Coating

Rakelstrich

Unterstützt oder „Luftrakel“

Beim Rakelstrich wird die Auftragsmenge der Beschichtungsmasse durch den Abstand zwischen Rakelmesser und Substrat-Oberfläche („Rakelspalt“) sowie durch die Viskosität der Beschichtungsmasse bestimmt.
Generell kommt bei Rakelstrichen eine Beschichtungsmasse mit hoher Viskosität zum Einsatz.

Seite drucken
Webdesign und TYPO3 by p2 media